Logo 1


Holz'sche Stiftung für das Sarah-Herzog-Memorial-Hospital, Jerusalem

Die Holz'sche Stiftung wurde von Maria Holz zur Erinnerung an die jüdischen Freunde ihres Elternhauses in Frankfurt im Juni 2002 gegründet. Ein Portrait von Maria Holz finden Sie hier. Portrait Maria Holz



Sie unterstützt mit finanziellen Zuwendungen die Behandlung bedürftiger Patienten im Sarah-Herzog-Memorial-Hospital in Jerusalem und den freiwilligen Dienst junger deutscher Helferinnen und Helfer in diesem Krankenhaus. Damit soll eine dauerhafte Brücke zwischen Deutschen und Israelis unterhalten werden.


Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Ihre Erträge werden dem Sarah-Herzog-Memorial-Hospital direkt zur Verfügung gestellt. Der Vorstand der Stiftung arbeitet ehrenamtlich.

Zustiftungen sind sehr erwünscht und im Rahmen der finanzrechtlichen Bestimmungen von der Einkommenssteuer abzugsfähig. Sie können auf das Konto 200510711 bei der Frankfurter Sparkasse (BLZ 500 502 01) erfolgen.
IBAN DE 47 5005 0201 0200 5107 11 BIC HELADEF1822


Der Sitz der Stiftung ist in Frankfurt.


Die Stiftung und die Freunde und Förderer des Sarah-Herzog-Memorial-Hospital, Jerusalem e.V. arbeiten eng zussammen und stimmen sich über Ziele und Maßnahmen ab.

Adresse:
Holz'sche Stiftung
Paul-Ehrlich-Str. 18
60596 Frankfurt

Ansprechpartner:
Ingo Liebrich
Tel.: 069/59 611 98   
E-Mail: juiliebrich@arcor.de